Register your Account


A password will be e-mailed to you.

×

Log In

×
Logo
Die 7 Elsässer Rebsorten

Die Namen der Elsässer Weine sind hauptsächlich von ihrer Rebsorte geprägt. Die sieben Elsässer Rebsorten sind Riesling, Pinot Blanc, Pinot Gris, Sylvaner, Gewurztraminer, Muscat und Pinot Noir. Weinliebhaber finden hier eine einzigartige Weinauswahl – von trockenen, leichten bis zu opulenten und körperreichen Weinen. Dank dieser Vielfalt, die sich entlang der Elsässer Weinstraße entdecken lässt, eignen sich die Elsässer Weine für die unterschiedlichsten Anlässe.

Bei der Weinverkostung geht man traditionell nach einer festgelegten Reihenfolge vor. Als Erstes kommt der Crémant d’Alsace ins Glas. Er bereitet den Gaumen optimal auf die weitere Verkostung vor. Weiter geht es mit den Stillweinen, von trocken bis lieblich. Zum Abschluss werden die Rotweine probiert, im Elsass also der Pinot Noir!

Der Sylvaner d’Alsace: frisch und leicht

Die Rebsorte Sylvaner erzeugt die trockensten Elsässer Weine. Sie wurde erst spät in der Region angebaut. Die Weine sind zugänglich, angenehm, erfrischend und süffig, mit leichten Fruchtaromen. In der Nase und am Gaumen präsentieren sie sich frisch, leicht und schön lebendig.

In der Nase entwickeln sich fruchtige, florale und Zitrusaromen, Noten weißer Blüten und auch von frisch gemähtem Gras. Am Gaumen besticht er mit Säure und Leichtigkeit. Er begleitet zahlreiche Speisen, von der Vorspeise bis zu Hauptgerichten, wie traditionellen Zwiebelkuchen und Quiche Lorraine, Wurstwaren, aber auch Fisch (Räucherforelle, Hecht etc.) und Meeresfrüchte.

Sylvaner Lucien Albrecht

Der Muscat d’Alsace: frisch und fruchtig

Muscat Lucien Albrecht

Der Muscat d’Alsace ist ein trockener Wein, im Gegensatz zu den Muscats aus Südfrankreich. Bei ihm stehen Leichtigkeit und Duft im Vordergrund. Die blassgelben Weine entfalten einen Duft frischer Trauben, mit subtilen, blumigen Aromen. Ein Gefühl, als würde man direkt in die Trauben beißen.

Der Muscat d‘Alsace ist ein hervorragender Aperitifwein. Er harmoniert sowohl zu Spargel sehr gut, als auch zu pikanten und exotischen Gerichten, wie der mexikanischen, marokkanischen oder indischen Küche.

Der Riesling d’Alsace: trocken und rassig

Der  Riesling ist das Lieblingskind des Elsass und die Rebsorte, die im Elsässer Weinanbaugebiet am häufigsten anzutreffen ist. Zunächst wirkt der Wein lebendig, frisch und knackig, dann entwickelt er sich zu einem kräftigen, körperreichen, ausgewogen und trockenen Wein. In der Nase bietet er eine aromatische Fülle, die von Zitrusnoten bis zu floralen und mineralischen Noten reicht. Dieser typische Elsässer Wein ist im Mund sehr langanhaltend und begleitet hervorragend die Gerichte der gehobenen Gastronomie.

Als Speisenbegleiter harmoniert der Elsässer Riesling wunderbar mit Fisch, hellem Fleisch, Krustentieren, Ziegenkäse und dem traditionellen Elsässer Sauerkraut (Choucroute)!

Riesling Lucien albrecht

Der Pinot Gris d’Alsace: vollmundig und kräftig

Pinot Gris lucien albrecht

Der Pinot Gris d’Alsace ist ein fruchtiger, opulenter und ausdrucksstarker Wein. Er ist vollmundig und kräftig und entwickelt rauchige Noten sowie köstliche Aromen von Trockenobst, getoastetem Brot oder Bienenwachs. Als trockener Wein begleitet er hervorragend weißes Fleisch, Terrinen und Pilzpfannen.

Etwas süßer ausgebaut, harmoniert der Pinot Gris exzellent zu Foie gras, Comté-Käse und asiatischer Küche. Er begleitet auch ausgezeichnet:

  • Fischgerichte, Flusskrebse, Hummer oder Langusten
  • Terrinen und Pasteten
  • Helles Fleisch: Fasan, Perlhuhn oder sonstiges Geflügel
  • Rotes Fleisch, insbesondere Rind.

Der Pinot Blanc d’Alsace: delikate Weine mit floralen Aromen

Die Rebsorte Pinot Blanc erzeugt einen frischen Wein mit charakteristischem Ausdruck: diskret, zart und sanft, mit subtiler und delikater Frucht. In der Nase ist er zurückhaltend fruchtig mit Aromen von frischem Obst und floralen Noten. Der zarte und delikate Wein vereint Frische und Sanftheit. Am Gaumen ist er rund, langanhaltend und perfekt ausgewogen.

Er harmoniert mit einer Vielzahl an Speisen, wie zum Beispiel:

  • kalten Vorspeisen: Terrinen, Pasteten oder Salaten
  • Spargel und vegetarischen Gerichten
  • pochiertem oder gegrilltem Fisch
  • Meeresfrüchten.
Pinot blanc lucien albrecht

Der Gewurztraminer d’Alsace: würzig und komplex

Gewurztraminer Lucien Albrecht

Der farbintensive Gewurztraminer kann im Laufe seiner Reifung Farbtöne aufweisen, die bis ins Goldene reichen. Der Süßwein par excellence ist sehr ausdrucksstark und bietet eine breite Aromenpalette, die ihn so komplex macht. Er ist vollmundig und körperreich und bietet eine Vielzahl an Frucht- (Quitte, Pampelmuse, Litschi), Blüten- (Akazie, Rose) und Gewürznoten (Zimt). Sein Name kommt übrigens vom deutschen Wort „Gewürz“. Er wird auch für die Erzeugung von Spätlesen verwendet, den Gewurztraminer Vendanges Tardives.

Der Gewurztraminer ist kräftig, üppig und rund. Deshalb eignet er sich perfekt als Aperitif. Er passt auch gut zu:

  • kräftigem Käse, wie Munster, Reblochon, Bleu oder Roquefort
  • Foie gras
  • indischem Curry, würzigen asiatischen Speisen und anderen pikanten Gerichten.

Pinot Noir d’Alsace: leicht und fruchtig

Pinot Noir ist die einzige rote Rebsorte, die für die Appellation AOC Alsace zugelassen ist. Der Pinot Noir d’Alsace ist meist leicht und entwickelt Aromen roter Früchte, wie Kirsche, Himbeere, Johannisbeere und Sauerkirsche. Manchmal entdeckt man auch leichte Holznoten. Im Mund ist er sehr ausdrucksstark mit einer schönen und tanninarmen Struktur.

Er ist einer der wenigen französischen Rotweine, die ein ganzes Menü begleiten können, von der Vorspeise bis zum Dessert. Der Pinot Noir passt perfekt zu rotem Fleisch, zu Wild und Wurstwaren.

Pinot-Noir-NB
Kontakt

Weine von Lucien Albrecht

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter

Telefon

Tel.: +33(0)3 89 222 201

E-Mail

contact@lucien-albrecht.com

Postadresse

6 Grand'Rue - F-68420 EGUISHEIM