Register your Account


A password will be e-mailed to you.

×

Log In

×
Logo
Geschichte
>

Die Geschichte der Familie ALBRECHT begann im 15. Jahrhundert, genauer gesagt im Jahr 1425, als sich Roman ALBRECHT als erster Winzer in Thann niederließ. Im 16. und 17. Jahrhundert folgten dann verschiedene Bangard-Winzer der Familie ALBRECHT nach Thann. Schließlich ließen sich die Albrechts in Orschwihr nieder.

L'histoire de la famille Lucien Albrecht CP1400181LAChristophePetiteau

1698 – Beginn 19. Jahrhundert: Von Thann nach Orschwihr

Im Jahr 1698 verließ Balthazar ALBRECHT (1668-1742) Thann, um sich in Orschwihr niederzulassen. Mehrere Jahrzehnte waren seit dem Ende des Dreißigjährigen Krieges vergangen, der einen Großteil des Elsass verwüstet hatte. Mit Tapferkeit und Ausdauer widmete er sich der Bodenbearbeitung und dem Weinbau. Seine Nachfolger taten es ihm gleich.

 

Beginn 18. Jahrhundert – heute: Eine Entwicklung in drei Phasen

1 Phase: 19. Jahrhundert

Beurkundung des Kaufs zahlreicher Weinparzellen im Gemeindegebiet Orschwihr (1827, 1853, 1861, 1877 usw.)

2 Phase: Die Zeit nach der Reblausplage (1930)
Henri Albrecht bepflanzte zahlreiche Parzellen mit den Rebsorten Riesling, Tokay und Gewürztraminer. Damit war der Beginn der Rebenveredlung eingeläutet.

Die Domaine Lucien Albrecht im 20. Jahrhundert

Im Jahr 1971 schloss sich Lucien Albrecht mit zwei anderen Häusern zusammen, um den Crémant d’Alsace aus der Taufe zu heben. Die Maison Albrecht war auch auf diesem Gebiet wegweisend.

Die Menschen ändern sich, aber die Terroirs bleiben: Im November 2012 wurde die Domaine Lucien Albrecht von der Kooperative Wolfberger übernommen. Sie verpflichtet sich, die Weintradition zu pflegen, die Terroirs von Orschwihr nach den selben Grundsätzen zu schützen und die Qualitätsvorschriften der Weine von Lucien Albrecht einzuhalten. Ein Teil des Teams übermittelte als würdiger Erbe die Methoden, den Stil und die geschmackliche Handschrift der Weine. Dies garantiert die Herstellung von Weinen & Crémants, die den altüberlieferten Verpflichtungen treu bleiben.

Die Begründer des Hauses können stolz darauf sein, dass ihr Name noch Jahrhunderte später im Weinbaugebiet Elsass und den ersten Ausläufern der Vogesen erklingt. Die Verbindung entspricht im Übrigen einer gewissen Logik: Schon in den 1970er Jahren hatten Lucien Albrecht, Wolfberger und Dopff Irion gemeinsam erste Crémant-Versuche gewagt. Diese Pioniere stehen nun im Dienst des Elsässer Weinbaugebiets. Das Weingut ist weltweit präsent und verzeichnet in den USA, Deutschland und zahlreichen Ländern aller Kontinente großen Erfolg.

1698

Balthazar ALBRECHT lässt sich in Orschwihr nieder.

History Image
History Image
1827

Erster beurkundeter Kauf von Weinparzellen im Gemeindegebiet von Orschwihr. 1958 Geburt von Jean ALBRECHT

1930

Geburt von Lucien ALBRECHT; Henri ALBRECHT bepflanzt zahlreiche Parzellen mit Riesling, Tokay und Gewürztraminer.

History Image
History Image
1971

Lucien ALBRECHT schließt sich mit 2 weiteren Weinhäusern zusammen, um den Crémant d'Alsace aus der Taufe zu heben.

History Image

2012

Im Herzen der Terroirs von Orschwihr führen nun die Erben den unverkennbaren Stil des Hauses und die Kunst des Weinbaus fort und bringen in jedem Wein den Charakter und die Qualität der Grands Vins d’Alsace zur Geltung.

Kontakt

Weine von Lucien Albrecht

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter

Telefon

Tel.: +33(0)3 89 222 201

E-Mail

contact@lucien-albrecht.com

Postadresse

6 Grand'Rue - F-68420 EGUISHEIM